MFG – Das Magazin – Ausscheidungsspiele


MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Ausscheidungsspiele

Text Thomas Fröhlich
Ausgabe 09/2011

Wissen Sie, was eine Schnapsidee ist? Z. B. Folgendes: ein Stadion in ein funktionierendes Naherholungsgebiet zu klotzen. Und zwar nicht irgendeins, sondern einen völlig überdimensionierten finanz-, umwelt-, verkehrs- und sicherheitspolitischen Irrsinn, wie wir ihn nun am Ratzersdorfer See erleben dürfen.
Und 2012 wird dann auch ER sein Haupt erheben: der Fußballfan. Meist männlich und nicht selten ein – sagen wir – verhaltenskreatives Benehmen an den Tag legend. Dass zwei von drei größeren Matches in Österreich vor, während und/oder nach dem Spiel von Randalen begleitet sind, ist leider nicht aus den Fingern gesogen, sondern prototypisch. Wer’s nicht glaubt, darf gerne beim Innenministerium nachfragen. Oder bei jenen bemitleidenswerten Menschen, die in der Nähe eines Stadions wohnen, wo bürgerkriegsähnliche Szenarien gleichsam schon zum Alltag zählen.
Aber wenn gesellschaftspolitische Visionen fehlen, müssen halt Brot und Spiele her. Um jeden Preis. Die Gewinne bleiben privat, die exorbitanten Erst- und Folgekosten bei den Steuerzahlern. Also uns.
Ich hoffe also, Sie haben einen letzten Sommer an den St. Pöltner Seen genossen: ohne politische Eigentorheiten, tretende Füße und flächendeckendes Fan-Gebrüll.
Seenerlebnis: Rest in pieces.