MFG – Das Magazin – SKN rüstet auf


MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

SKN rüstet auf

Ausgabe 12/2005

Mit der Weihnachtsfeier „im Mundos“ beschließt der SKN St. Pölten am 7. Dezember das Jahr 2005. Sportlich lief nahezu alles perfekt. Die Wölfe sind in der Regionalliga Ost Zweiter und „überwintern“ nach dem Sieg gegen den Bundesligisten Admira erneut im Cup. Und weil der SKN auch gut gewirtschaftet hat, wartet die Klubführung bei der Weihnachtsfeier mit einem prall gefüllten Geschenkskorb auf. Helmut Prenner (von Rapid) und René Gartler (Kapfenberg) sollen als neue Verstärkungen präsentiert werden. Außerdem wird noch Gerald Humpelstetter aus Würmla zurückkehren. Abgeben wird der SKN hingegen nur die „Ergänzungsspieler“ Christian Balga und Patrick Haselbacher. Doch der frohen Botschaften nicht genug - Eldar Topic braucht nun doch noch nicht im Jänner zum Bundesheer einrücken. Der Goalgetter wird dem SKN somit ab Trainingsbeginn (10. Jänner) voll zur Verfügung stehen. Am 4. Februar geht’s in die Türkei auf Trainingslager, was in dieser Liga außergewöhnlich ist. „Die Spieler zahlen einen Teil der Kosten selbst“, freut sich SKN-Kassier Raphael Landthaler. Während er mit seinen Vorstands-Kollegen bei der „Klausur“ in der Türkei vielleicht das ein oder andere „Wolfstropferl“ (so heißt der neue SKN-Wein aus dem Weingut Erber) genießen wird, wird Trainer Günther Wessely bei den Spielern sicher keine Urlaubsstimmung aufkommen lassen. Denn zum Saisonstart werden die Karten schnell auf den Tisch gelegt. Erst kommt Zwettl (4. März) auf den Voith-Platz, dann im Cup Gratkorn (7. März) und gleich danach geht es zu Tabellenführer Vienna.