MFG – Das Magazin – Hicke Hacke Hoi Hoi Hoi


MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Hicke Hacke Hoi Hoi Hoi

Text Florian Kogler
Ausgabe 04/2008

Die Chance auf Karten für die Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz zu bekommen, war ungefähr so groß wie auf einen Lottogewinn. All jene, die bei der Verlosung der heiß begehrten Tickets leider leer ausgingen, können die Euro jedoch in einer der zahlreichen Public Viewing Zonen verfolgen. Eine davon befindet sich in der Eventarena in der Landessportschule St. Pölten.

Andreas Pesl, seines Zeichens mit seiner Firma M.A.P.E Veranstalter des Film- und Kulturfestivals am Rathausplatz, erzählt nicht ohne Stolz von der Public Viewing Zone am ehemaligen Centercourt: „Wir werden alle 31 Spiele der Euro auf zwei eigens angefertigten LED Wänden live übertragen. Umrahmt wird das Angebot selbstverständlich von hochwertiger Gastronomie.“ So wird eine 50m² LED Wand auf die Tribüne gerichtet sein, auf der kleineren 10m² Leinwand kann man den Kickern von den Gastronomieständen aus zusehen. Darüber hinaus wird für die kleinen Gäste der Fanmeile ein Kinderspielplatz eingerichtet. Auch eine kleine Bühne für Rahmenprogramm wird es geben, dieses soll laut Pesl jedoch nicht täglich stattfinden: „Unsere Erfahrungen während der WM 2006 haben gezeigt, dass solche Veranstaltungen nicht viel Rahmenprogramm benötigen. Der Fußball soll klar im Mittelpunkt stehen“.
Doch nicht nur auf der Leinwand können die Besucher das runde Leder bestaunen, sondern auch auf den Plätzen der LSS nebenan. Dort findet nämlich im Rahmen der UEFA Fairplay Tour ein Turnier zwischen Schulmannschaften aus Österreich und der Schweiz statt. Insgesamt 220 Talente von morgen werden am 11. und 12. Juni um den Sieg rittern.
Besonderes Augenmerk wird auf die Nachhaltigkeit der Veranstaltung gelegt. Angefangen bei der Mülltrennung, soll es auch ein eigenes Transportkonzept geben. „Wir wollen vor allem die Anreise mit dem Fahrrad fördern. Es wird eigene Fahrradkojen geben, wo man sein Rad sicher abstellen kann. Wir hoffen, dass dadurch weniger Leute mit dem Auto zu uns kommen“, erklärt Pesl seine Pläne.
Die Public Viewing Zone in der Eventarena in der LSS hat vom 7. bis 29. Juni täglich bei freiem Eintritt geöffnet!