MFG – Team


MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Florian Kogler


Foto zVg

Der bayrische Rasta

Gemeinsam mit seiner Band Bayman’ Sissdem wird er in gewohnter Manier seine gesellschafts- und sozialkritischen Texte zum Besten geben.
Dass es so kommen würde, hatte am Weihnachtstag 1955 in Bad Reichenhall wohl niemand geglaubt. Dort erblickte der Liedermacher als Johann Michael Söllner als erster Sohn von Johann senior und Therese Söllner das Licht der Welt. Seine Eltern waren beide katholisch, und so ging es für Hans mit drei Jahren in den katholischen Kindergarten in Bad  ...


Foto zVg

Stereo total

Der heurige Headliner wird niemand Geringerer als das St. Pöltner Aushängeschild schlechthin sein: Bauchklang! Das Vocal Groove Project, welches vor kurzem in Indien seinen Siegeszug am asiatischen (Sub)kontinent startete, wird das Pielachtal zum Beben bringen. Für Andy Fränzl und Co. ist es das zweite Festivalheimspiel hintereinander nach dem erfolgreichen Nuke-Auftritt 2007.
Ebenfalls Heimvorteil genießt Singer/Songwriter Ben Martin. Martin Rotheneder, so sein bürgerlicher Name,  ...


Foto zVg

Hicke Hacke Hoi Hoi Hoi

Andreas Pesl, seines Zeichens mit seiner Firma M.A.P.E Veranstalter des Film- und Kulturfestivals am Rathausplatz, erzählt nicht ohne Stolz von der Public Viewing Zone am ehemaligen Centercourt: „Wir werden alle 31 Spiele der Euro auf zwei eigens angefertigten LED Wänden live übertragen. Umrahmt wird das Angebot selbstverständlich von hochwertiger Gastronomie.“ So wird eine 50m² LED Wand auf die Tribüne gerichtet sein, auf der kleineren 10m² Leinwand kann man den Kickern von den  ...


Foto Oscarwild/photocase.com

Big up, STP massive

Blickt man heute auf die zahlreichen DJ-Kollektive in der Landeshauptstadt, würde man nicht für möglich halten, dass die Reggae-Szene ursprünglich nur von einigen Einzelpersonen getragen wurde. Steve „Weasel“ Ponta erinnert sich: „Ganz am Anfang wurde Reggae nicht als eigene Musik betrachtet. Wir spielten meist in kleinen Räumen im Rahmen von anderen Parties, wurden aber nie ernst genommen.“
Die große Veränderung innerhalb der Szene kam dann mit der Gründung von Boom-A-Rang  ...


Foto zVg

It's not too late...Millennium!

Peter Hauswirth reichte Räumungsklage ein, Gschwantner ging damit bis zum Obersten Gerichtshof. Das Verfahren ist noch ausständig, die Zukunft des Standortes Krems äußerst ungewiss.
Neue Alternativen mussten also her. „Aus eins mach drei“, dachte sich Gschwantner und schuf mit seiner Firma GCL in Wien, Linz und St. Pölten neue Standorte für das Millenium. „Wir jetzt in der SCS in Wien, ab Dezember auch in Linz sowie seit kurzem auch in St. Pölten“, berichtet der Discochef  ...


Foto zinken

Alle Jahre wieder...

Wer kennt das nicht? Kaum hat das Jahr angefangen, so ist es auch schon wieder vorbei. Nach den wunderbaren Schülerbällen im Frühjahr und einer wieder mal echt fetten Festivalsaison, nähert sich der Winter und damit die besinnliche Zeit des Jahres. Denkste!
Bevor das Weihnachtslieder-Singen mit der Familie zur einzigen musikalischen Untermalung wird, geht es beim Melting Pot VI am 15. Dezember noch einmal so richtig zur Sache.

Schmelztiegel
Das Melting Pot hat  ...


Foto Peter Bluma

Eine Band zum Anfassen

Juni 2003: Im Gasthof Koll steigt die Schulschlussfeier des Gymnasiums der Englischen Fräulein. Headliner sind die kürzlich wieder vereinten, T.U.B.E. Davor betreten jedoch die neu formierten Trashcanned die Bühne und stehlen dem Headliner beinahe die Show. Mit Gasmasken be- bzw. verkleidet, stürmen sie auf die Bühne und entzünden ein 50-minütiges Feuerwerk.
Jetzt, vier Jahre später, sind Trashcanned das Aushängeschild der St. Pöltner Metalszene. Eine Szene, die sie zu einem  ...


Foto Hermann Rauschmayr

Provokant, abgeschottet, solidarisch - Metal in St. Pölten

Doch warum entwickelte sich die Metalszene eher langsam? „Als Metalband musst du um jeden Zentimeter kämpfen. Andere Bands stoßen da auf weit weniger Widerstand bei Bookern und Kritikern“, meint etwa Bernhard Schubert.
Wahrscheinlich liegt es am oben genannten „Widerstand“, dass die Metalszene einen sehr starken Zusammenhalt aufweist. Während andere Bands sich gegenseitig beflegeln, herrscht bei den „Metallern“ Solidarität und Freundschaft. Tim Sklenitzka erklärt: „In  ...


Foto Hermann Rauschmayr

Unsere brachiale Gewalt ist einzigartig

Im April stand endlich der erste Club-Gig in London an, im Sommer werdet ihr ein englisches Festival spielen. Warum hat es erst jetzt mit UK geklappt?
Weil es schwierig ist auf die Insel zu gelangen ohne einen Namen zu haben. Das geht scheinbar doch mehr nach Verkauf und Chartplatzierungen als z.B. in Frankreich, wo es leichter war ohne Charterfolge Fuß zu fassen. In England bekamen wir nie die Chance, uns live zu beweisen. Jetzt hat es Gott sei Dank geklappt und im Sommer folgt ein  ...


Foto Hermann Rauschmayr

Es lebe der Sport!

(Fußball)Wunder St. Pölten
Wer heute auf den Voith Platz geht, würde nicht ahnen, dass sich dort früher bis zu 12.000 Zuschauer tummelten. Legendäres Kempes Weitschuss-Tor von der Mittel-Linie gegen Rapid oder Galavorstellungen gegen die Austria bei neuem Flutlicht - es sind schöne Erinnerungen, die einem in den Sinn kommen. 
„Früher war alles besser!“, heißt es bisweilen. Zumindest im Sport trifft dies zu! Blickt man auf die aktuelle St. Pöltner  ...