MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Ich Kolumnist kann wählen

Text Roul Starka
Ausgabe 11/2020

Corona-Lockdown, Terror in Wien, Wahlen in Amerika. Jö fein. Es weihnachtet sehr. Die schöne und kluge Vizepräsidentin Kamala Harris macht mich jedoch sehr glücklich. In meinem Bauch brennen aber auch Kerzerl der Traurigkeit. Habe 20 Jahre in Wien gelebt und kenne im ersten Bezirk jeden Stein.
Die Welt ist auf Schleuderkurs, man weiß nicht mehr, was schädlicher oder sogar tödlicher ist. Die Trumpis glauben nicht, dass sie verloren haben. Die gleichen Trumpeln glauben bei uns nicht, dass es Corona gibt. Ja, ich vergleiche Trumpwähler mit Coronaleugnern, sie sind so kindlich stolz auf ihre Trotzigkeit. In Amerika sind sie bewaffnet mit Schießgewehr und einem dummen Gesicht. Bei uns mit einem dummen Gesicht und schlechter Grammatik, Einkaufszentrum Traisenpark statt Rechtschreibkenntnissen. Coronaleugner fühlen sich sofort eingesperrt und für jeden Schwachsinn haben sie einen Schwachsinnigen auf YouTube.
Jetzt haben wir harten Lockdown. Mit zwei entzückenden Schreibfehlern auf Facebook möchte ich darstellen, warum: Eine schrieb „Lookdown“, ein anderer „Locktown“. Uizwick. Und haben wir die höchste Infektionsrate weltweit. Weil wir einfach keine Angst haben vor Corona, pah! Die gleichen I-waaß-ois-i-kenn-mi-aus brauchten in den 70ern „sicher keinen Sicherheitsgurt“, weil sie sich „nicht einsperren und bevormunden lassen“, weil sie sich „bei einem Unfall eh abstützen können“, so mit den Händen am Lenkrad. Physik war ein Fach in der Schule, ansonsten nicht präsent.
Viel frische Luft und Geduld, das wünsch ich uns.