MFG – Das Magazin – Vokuhila


MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Vokuhila

Text Dietmar "Hasi" Haslinger
Ausgabe 06/2008

Wie dürftig sich jugendkulturelle Rebellion gegen Erwachsenenwelt und Establishment im letzten Jahrzehnt entwickelt hat, zeigt der plötzliche Medien-Rummel um die so genannten „Krocha”, einem mehr als fragwürdigen Sammelsurium von, Truthähnen oder balzenden Auerhähnen ähnlich, aufgetakelten Kids der unteren Bildungsstufe, die selbst von kritischen Journalisten bereits als „Jugendbewegung” bezeichnet werden.
Die durch neue Medien wie Mobil-Telefonie, Internet, Chat-Rooms, Myspace, Videospiele etc. gleich gepolte und dadurch sinnentleerte Jugend des aktuellen Jahrzehnts scheint Rebellion mit Konsum zu verwechseln, ist – völlig eingelullt von den elektronischen Ablenkungen – an Kritik, Diskussion und Veränderung offensichtlich nur mehr wenig bis gar nicht interessiert und gibt somit der Entstehung neuer Subkulturen fast keinen Raum. Ob Rocker, Beatnik, Mod, Hippie, Öko, Punk, Popper, oder auch Protagonisten verschiedener Musikstile wie New Wave, Gothic, Techno und Hip Hop, allen gemeinsam waren innere Werte, höhere Ziele und ein Gegenpol zum Mainstream.
Wenn jetzt plötzlich solarium-verbrannte Jugendliche, in einer grotesken Primitiv-Sprache stammelnd, mit kitschigen Baseball-Kappen über lächerlich geschmacklosen Frisuren und gefälschte Designer Shirts tragend in die Disko gehen, dann soll das eine Jugendbewegung sein?
Wo sind die 98% anderen Kids, die sich mit Scheren ausstatten, die furchtbaren „Prolo-Frisuren” stutzen und dem Spuk ein Ende machen?