MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Your song

Ausgabe 05/2007

Bislang war Johannes Maria Knoll v.a. als „Teufelsgitarrist“ bekannt, der zuletzt mit House Of Riddim für Furore sorgte. Für viele, die den „Knolli“ auch als unglaublichen Rockgitarristen kennen, war sein Part bei der Band doch immer gewöhnungsbedürftig – Knolli und Reggae?

Vor kurzem hat sich der Musiker nun „live“ von der Band (fast) zurückgezogen, „weil ich mit rund 70 Konzerten im Jahr doch extrem eingeteilt war und für meine anderen Sachen kaum Zeit blieb.“ Für den musikalischen Allrounder war die Festlegung auf ausschließlich ein Genre musikalisch und künstlerisch denn doch zu einschränkend. „Mich interessieren ja wirklich alle Stile – mit Ausnahme vielleicht von Freejazz und Oper!“Seine „anderen Sachen“ sind dabei nicht nur Songs, die er im eigenen Studio austüftelt, verschiedenste Projekte wie Herwert&Herwert, sondern auch ein neues Geschäftskonzept: www.yoursong.at. Die Idee dahinter ist einfach wie bestechend. „Ich komponiere auf Auftrag Songs für Gott und die Welt. Für Firmen, die Musik für Jingles, Werbung, Websites oder Telefonschleifen brauchen – klassische Auftragsarbeit eben. Aber auch für „Jedermann“. Und da wird es interessant. Es gibt viele Menschen, die selbst kreativ sind, dies aber nicht vollständig ausleben können: Also eine Songidee, aber keine Band haben - singen, aber nicht komponieren können. Menschen die mit einem Lied, das sie selbst singen, einem anderen Menschen Freude machen wollen. Etwa zum Geburtstag. Vereine, die eine eigene Hymne brauchen. All diese Menschen will ich kreativ unterstützen.“ Dass ihm das quasi vom künstlerischen Anspruch her zu mager werden könnte, glaubt Knoll nicht. „Im Gegenteil! Die Songs werden ja eigens komponiert und von mir eingespielt, sind also ein Original. Und ich arbeite mit den Kunden eng zusammen. Die können also Hausnummer mit einem AC/DC Kracher kommen und sagen, so in die Richtung soll’s stilistisch klingen. Ich setz mich dann hin und zauber was Neues in dem Style, das aber doch etwas Eigenständiges ist – ‚your song’ eben. “Schlussendlich hält man dann ein Produkt eines absoluten Vollblut-Profis in Händen und darf sich quasi in eine Reihe mit Größen wie Gentleman, Mellow Mark, Mitgliedern der Söhne Mannheims, Mono&Nikitaman, Folke Tegethoff etc. stellen, mit denen Knoll auch bereits gearbeitet hat.Schließlich macht Knoll in zunehmenden Maße, nicht zuletzt aufgrund seiner Zusammenarbeit mit der Filmproduktionsfirma Open Blend.at, auch Filmmusik jeder Art. „Eine Symbiose aus Bild und Ton zu schaffen ist extrem spannend.“ Spannend wie seine eigenen Songs, die es in geraumer Zeit hoffentlich auch wieder mit einer „Knollband“ live zu hören gibt. Deinen/Ihren Song realisieren  Sie über www.yoursong.at