MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Come as you are

Ausgabe 11/2021

Seit 25 Jahren ist das Jugendzentrum Steppenwolf Anlaufstelle für Jugendliche, um mit Freunden die Freizeit zu verbringen oder sich über Probleme und deren Lösungsmöglichkeiten zu unterhalten. Ebenso wurden immer wieder Ideen für Veranstaltungen und zur Gestaltung der Stadt im „Steppi“ geboren, wenn man etwa an die Skatehalle in der Herzogenburger Straße, den Calisthenics-Park beim Ratzersdorfer See oder den diesjährigen Graffitijam unter der ÖBB-Westbahnbrücke mit zahlreichen Kunstwerken denkt. „Gerade in den heutigen Zeiten ist es besonders wichtig einen Ort für Jugendliche zu bieten, an dem sie sich persönlich mit Freunden treffen können und auch mit ihren Anliegen zu uns kommen können. Bei uns kann jeder so sein wie er ist und das wissen die Jugendlichen zu schätzen“,  freut sich Michael „Hogi“ Hogl, Leiter des Jugendzentrums Steppenwolf.