MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite

Uff!

Text Roul Starka
Ausgabe 03/2022
Wenn man sich gegen Putin impfen lässt, bekommt man ihn trotzdem, nur der Verlauf ist milder. So irgendwie fühlt sich das alles zurzeit an. Aber ich bin ja in St. Pölten und weiß: Die neue S34 fährt nicht über den neuen Domplatz, und ich darf dort jederzeit in einem schattigen Gastgarten ein gutes Kipferl essen. Ob es dann Кипфэрл oder Kipferl heißt, weiß ich noch nicht. 
Jede Minute wird auf der Welt ein größeres Stück Wald gerodet, als es auf Facebook Rechtschreibfehler gibt. Bitte, das glaub ich sicher nicht, so viele Bäume kann man unmöglich so schnell umsägen. Außerdem hat Greta Thunberg gegen Putin + Corona keine Chance. Das Wort ‚Klimawandel‘ klingt auf einmal wie ‚kitzeln‘. Hoffentlich wissen Corona und Klima, dass sie während der ‚Krankheit Putin‘ nicht mutieren oder stärker werden dürfen.
Wir brauchen jetzt Masken fürs Hirn und für die Augen, dass man nicht unentwegt mitdenken und mit­anschauen muss, was so passiert. Die größte Sorge machen uns aber wieder mal die Flüchtlinge. Jetzt wollten wir doch gerade das erste Wiener Schnitzel im Freien essen, schon sollte ich an Menschen denken, die weinend und verzweifelt ihre Heimat verlassen. Und ich sitz da vielleicht vor einem Erdäpfelsalat, den sie mir mit gelben statt mit roten Zwiebeln gemacht haben. Dann kratzen wir uns mit den einzig wahren Rezepten gegenseitig die Augen aus.
Ich will endlich wieder wahrhaftig tragische, österreichische Schlagzeilen, es gibt nur zwei: „Schon wieder so kalt! Wahnsinn!“ Oder: „Schon wieder so warm! Wahnsinn!“