MFG - Das Magazin
St. Pöltens gute Seite


Foto Polina Raulina - stock.adobe.com
Meinung
Un-endlich

Manches Leben dauert wohl ewig. Zumindest denken wir das, wenn Menschen einfach so sehr zu unserem Umfeld zählen, sodass dieser Ort für uns gleichsam an Gegenwart verlieren tät‘, wenn wir sie nicht mehr um uns hätten. Weil sie etwa diese Stadt mit ihrer Person beseelen. Und dann, plötzlich, gibt es sie nicht mehr. Lapidar heißt das: verstorben. Gleich drei Menschen, die uns im besten  ...


Foto abhijith3747 - stock.adobe.com
Meinung
Hassliebe

Ich gestehe, in dieser Ausgabe bekritteln wir St. Pölten stark für den Umgang mit der eigenen Jugend. „Beating a dead horse“, lautet eine Redewendung, die mir in diesem Kontext einfällt. Seit jeher verteidigen junge St. Pöltner:innen nach außen ihre Stadt, um dann zuhause erst recht auf sie zu schimpfen. Dabei finde ich, dass die Stadt sich um ihre Jugend bemüht. Der neue Vinyl-Sampler  ...


Foto Luiza Puiu, Sebastian Reich
Meinung
Braucht es die Traisental-schnellstraße S34?

GEORG RENNER
Der Wilhelmsburger arbeitet als Journalist bei der „Kleinen Zeitung“.

„Wer im Ortszentrum wohnt, dürfte bald kein Auto mehr brauchen.“

Die S34 – als Wilhelmsburger quasi „meine“ Schnellstraße – ist so ein Thema, bei dem ich merke, wie sich meine Meinung schleichend ändert. Ich habe das Projekt über Jahre verteidigt; als jemand, der  ...


Foto Matthias Köstler
Meinung
Vom Streiten

"Es wird immer schräger und asozialer. Für mich handelt es sich bei dieser Initiative um eine Gruppe abgehobener Selbstgerechter.“ Also sprach ein St. Pöltner Nationalrat und brach damit den Stab über eine Gruppe von mittlerweile über 600 Unterstützern, welche es gewagt hatte, anderer Meinung zu sein und gegen ein geplantes Fußballprojekt am Kremserberg mobil zu machen, von dem sie aus  ...


Foto Matthias Köstler
Meinung
In was für einer Stadt leben wir eigentlich ...

… in der der SKN St. Pölten nach fünfjährigem Gastspiel im Oberhaus den Gang in die zweite Liga antreten muss. Hatte man sich schon die letzten Jahre nur mit Ach und Weh irgendwie durchgewurschtelt, so wurde man heuer mit einem blamablen Gesamtscore von 5:0 vom Drittplatzierten (!) der 2. Liga endgültig aus dem Fußballolymp geschossen.
Wie haben wir vor rund einem Jahr an dieser  ...


Foto thingamajiggs - stock.adobe.com
Meinung
Flexibel sein

Soso. Die Coronakrise kostet also mehr Geld, als das Land hat. Darum verscherbelt Niederösterreich seine Forderungen aus Wohnbaudarlehen mit bis zu zehn Prozent Rabatt an Investoren, um mit dem frischen Cash die Lücken im Budget zu stopfen. NÖ? Wohnbaudarlehen? Da war doch was? Seit Jahren wird es der heimischen ÖVP nicht zu blöd uns zu erklären, dass das Milliarden(minus)geschäft  ...


Foto FinalDesignz - stock.adobe.com
Meinung
G-lebt wird wieder

Wir leben in der Zeit der „G“, und derer gibt’s viele, auch weil es gut g-laufen ist in den letzten Wochen: Das Virus fällt immer weniger Menschen an, immer mehr dürfen g-kampelt, g-schneuzt und g-sackelt in den Wirtshäusern, Schanigärten und Cafés sitzen, wenn sie g-testet, g-nesen oder g-impft sind. Und so g-nießen viele bestens g-launte Stadtbesucher und -bewohner die Sonne in den  ...


Foto Klaus Eppele - stock.adobe.com
Meinung
Der Sommer von damals ...

... erinnert an Wurstsemmeln mit Kraut, rote Augen vom Chlorwasser im Kaltbad, heiße Waschbetonsteine und erste Zungenküsse auf der Rutsche. Es war völlig egal, wo man sich hinlegte, weil man quasi eh nie am Platz war. Der Tag war ausgefüllt mit Sprüngen vom Beckenrand, Eis essen beim Fe, einer Partie Tischtennis und den großen Jungs bei Sprüngen vom Dreier zuzusehen.
Okay, so einen  ...


Foto zVg
Meinung
Love me Gender

Vor Kurzem machte ich mir um den ZiB-Moderator Tarek Leitner echte Sorgen. Leidet er etwa unter Atemnot? Hat er gar was auf der Lunge oder an den Stimmbändern? Wortkompositionen wie Patient[stop]Innen oder Ärzt[stop]Innen kamen im Sekundentakt über seine Lippen. Aber nein: Was sich nach einem medizinischen Notfall anhört, nennt man Gendern. Und offenbar soll nun auch das gemeine Volk im  ...


Foto deagreez - stock.adobe.com
Meinung
Sommer 2021

Sonne gelb, Baum grün, Vogerl singt, Wasser platsch! Grill. Eisschleck. Aber wie schreibt man nicht mehr über Corona, ohne das Wort ‚Corona‘, ohne Wörter, die daran erinnern. Nur mehr Gutes, mit scharf. Wir werden dieses Wort ersetzen mit Dingen, die glücklich machen. Leberkässemmelstraße im VAZ. Keine neuen Fälle von Brathendln in Niederösterreich, überall nur mehr Backhendln.  ...